×
Kommentare deaktiviert für Kölner Lichter 2018

Kölner Lichter 2018

02.07.18 – Am 21. Juli erstrahlen die „Kölner Lichter“ erneut am abendlichen und nächtlichen Himmel über dem Rhein – begleitet von einem spannenden Tagesprogramm. Los geht es bereits um 14 Uhr mit freiem Eintritt. In Köln-Deutz lockt ein buntes, musikalisches Bühnenprogramm Einheimische und Besucher zum Tanzbrunnen des Rheins.

 

Nach dem kleinen Kulturgenuss wird es um 21.15 Uhr sportlich. Die Ruderer legen auf dem Rhein zwischen Severinsbrücke und Rheinpark los. Insgesamt etwa 80 Ruderer aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden kämpfen um den Sieg. Wenn Sie das Rennen verfolgt haben, sind Sie auch schon da, wo es gleich wieder spannend wird: am Rheinufer. Ein Schiffskonvoi von etwa 50 Schiffen macht sich jetzt auf den Weg von Köln-Porz zur Innenstadt – natürlich hell beleuchtet und begleitet von einem ersten Feuerwerk.
In das können Sie übrigens mit einstimmen. Besorgen Sie sich dafür am besten schon vor dem großen Spektakel  Wunderkerzen, die Sie jetzt entzünden können. Um 22.30 Uhr haben die Lichter wieder den Tanzbrunnen erreicht. Hier steigt das fulminante Begrüßungsfeuerwerk in den Himmel auf und leuchtende Heißluftballons schweben beim Night Glowing durch den späten Abendhimmel.

 

Den Höhepunkt genießen Sie aber erst eine Stunde später. Passend zu einer hinreißenden Musik erhebt sich dann das große Höhenfeuerwerk vom Rumpf zweier Schiffe im Rhein aus. Perfekt orchestriert ist dieses Feuerwerk ein echter Augen- und Ohrenschmaus. Für eine halbe Stunde versinken Sie ganz in diesem malerischen Gesamtkunstwerk aus Farben, Formen, Lichtern und Musik. Vor allem für echte Romantiker sind die Kölner Lichter deshalb im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight.

 

Sie wollen auch dabei sein und das Ganze am liebsten vom Rhein aus beobachten? Dann sollten Sie sich rechtzeitig Karten für eines der Schiffe sichern – und natürlich ein Zimmer buchen. Das könnten Sie zum Beispiel bei uns im Hotel Ascot finden. Hier erwarten Sie gepflegte Zimmer mit britischem Charme. Deshalb ist unser kleines Boutiquehotel bei Fans eines individuellen Esprit besonders beliebt – und passt außerdem hervorragend zur romantischen Stimmung der Kölner Lichter. Am nächsten Morgen können Sie dann ein gemütliches Frühstück mit frischen Säften sowie regionalem Obst und Gemüse genießen und danach vielleicht zu einem Stadtbummel starten. Weit haben Sie es dann nicht, denn das Ascot liegt zentral in Köln im schönen Friesenviertel direkt am Rande der malerischen Kölner Altstadt. Auch zum berühmten Dom haben Sie es nicht weit. Vielleicht wollen Sie aber auch lieber bei uns im Hotel entspannen? Dann steht Ihnen natürlich unser Fitness- und Saunabereich kostenlos zur Verfügung.